Jeffrey Cross
Jeffrey Cross

10 praktische Workshops für Kinder auf der Maker Faire

Young Maker Faire 2013 Teilnehmer, die mit Russell the Electric Giraffe interagieren.

Diese Ausstellungen werden auf der 10. jährlichen Maker Faire Bay Area gezeigt. Holen Sie sich noch heute Ihre Tickets!

Egal, ob Sie selbst ein junger Macher sind oder Elternteil eines sind, ich bin sicher, Sie sind genauso begeistert von Maker Faire wie wir. Wir laden Menschen aller Altersgruppen ein, sich auf der gesamten Messe zu bewegen, aber Sie werden auf jeden Fall die Fülle von Exponaten für junge Macher sehen wollen.

Hier sind 10 Exponate, die Sie nicht missen möchten, da sie alle praktische Workshops anbieten, in denen Sie Fertigkeiten wie Schaltungen, Codierungen, Löten und vieles mehr lernen können!

  1. Das Coding Clubhouse

    Das Coding Clubhouse ist eine gemeinnützige Organisation, die sich mit der Anregung von Kindern zum Codieren beschäftigt. Sie haben die Möglichkeit, mit einigen der neuesten Robotertechnologien und Virtual Reality-Technologien zu kommunizieren und mehr über Möglichkeiten und Ressourcen für junge Programmierer zu erfahren.
  2. CircuiTricks

    Auf der CircuiTricks-Ausstellung haben Kinder die Möglichkeit, ihre eigenen elektrischen Schaltkreise nur mit Bleistift und Papier zu zeichnen, indem sie den Graphit im Stift verwenden, um die Schaltung zu vervollständigen. In der Vergangenheit haben junge Hersteller ihre eigenen Gitarren, Drums und „Iron Man Hands“ entworfen. Diese Schaltungen werden lebendig, wenn CircuiTricks-Blöcke (aus einfachen elektronischen Komponenten wie Summer, LEDs und Sensoren) auf der Schaltung platziert werden.
  3. Tynker

    Tynker führt Kinder in die aufregende Welt der Spieleentwicklung ein. Sie zeigen Ihnen, wie Sie mit ihrem Level-Editor-Tool eigene Multilevel-Spiele erstellen. Erstellen, entwerfen und spielen Sie Ihr eigenes Spiel direkt an der Ausstellung. Keine Sorge, du kannst dein Spiel speichern, weiterentwickeln und zu Hause spielen.
  4. Lass es spielen! im Children's Creativity Museum

    Das Children´s Creativity Museum bietet die Möglichkeit, eine einfache Papierleiterplatte als "elektronische" Kulisse für Stop-Motion-Animationsgeschichten zusammenzustellen. Erfahren Sie mehr über Leitfähigkeit und Prototyp einer Schaltung, um einen Schalter zu erstellen und eine einfache Animation zu dokumentieren, die Sie in einer E-Mail erhalten können. Neben der Schaltung lernen Kinder mit einfachen Tonformen Animationstechniken.
  5. Sonntag mit Pixel Pals löten

    Pixel Pals sind lustige Charaktere, die Kinder dazu anregen, zu lernen, wie sie mit einem Arduino oder Raspberry Pi löten und programmieren. An ihrer Ausstellung wird Soldering Sunday Ihnen helfen, ihren ersten Charakter Chip zum Leben zu erwecken. Sie bieten Workshops an, in denen Sie Ihr eigenes Chip-Kit löten können, das im Maker Shed erhältlich ist.
  6. Trackers Erde

    High-Tech-Maschinen sind nicht die einzige Technologie, die Kinder selbst in die Hand nehmen können. Die Nutzung von Outdoor-Fähigkeiten der alten Schule kann auch als Technologie verstanden werden.Trackers Earth wird Kindern das Überleben in der Wildnis, die ökologische Wiederherstellung, das Sammeln von Wildpflanzen, das Basteln von Gehöften, das Bauen von Kayaks, das Angeln, das Tracking und vieles mehr beibringen.
  7. Metal Bend zu deinem Willen machen

    Dieser „Take-n-Make“ -Workshop vermittelt Kindern die alte Kunst des Metallprägens und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Feinmotorik und ihr räumliches Denkvermögen zu üben. Diese Übung verbindet traditionelles Handwerk mit den moderneren Metallverarbeitungstechniken, die in lokalen Makerspaces allgegenwärtig sind.
  8. Imaginäre Räume

    Imaginary Spaces ist eine kreative App zum Erstellen von 3D-Modellen auf einem Tablet. Die App verwendet einfache berührungsbasierte Skizzen, interaktive Bausteine ​​und intelligente Werkzeuge. Junge Macher können ihre Architektur in andere 3D-Anwendungen oder Spiele exportieren und auf einem 3D-Drucker ausdrucken. Die App ist kostenlos bei Imaginary Spaces verfügbar.
  9. Willies Woodshop

    Willie lädt Kinder ein, sich an Holzbearbeitungsprojekten zu versuchen, und dies ist sicherlich der technischste und umfassendste Holzladen, den ich je gesehen habe. Neben traditionellen Holzbearbeitungsinstrumenten bringt Willie einen 3D-Drucker, einen CNC-Fräser, einen CNC-Schneideplotter, einen Lasergravierer, einen Webstuhl, einen Siebdrucker, Lötkolben und vieles mehr mit. Habe ich schon erwähnt, dass alles in einen umgebauten Bus passt?
  10. Supercharged Science

    Supercharged Science bietet stündlich Stunden für Roboterbaukurse für 50-100 Kinder an. Dies sind voll funktionsfähige Roboter, keine Statuen oder Skulpturen! Sie werden auch ein Wissenschaftsmuseum zum Anfassen mit Elektroboards mit Motoren, Sirenen, Summer und Lichtern anbieten.

Aktie

Leave A Comment