Jeffrey Cross
Jeffrey Cross

Handwerk unterwegs: Organisieren von Bastelbedarf Nr. 2

In unseren Craft Spaces-Interviews stellten wir unseren anscheinenden Handwerkern einige Fragen zum Basteln von unterwegs. Eine der Fragen, die wir stellten, war:

Wenn Sie unterwegs unterwegs sind (unterwegs, in der Fahrgemeinschaftsspur oder bei Familienaktivitäten), wie organisieren Sie Ihre Bastelutensilien?

Finden Sie die Antworten der Handwerker heraus, die wir unten aufgeführt haben. Sie können die Fragen und Antworten zu den Craft Spaces besuchen, indem Sie auf ihren Namen klicken. (Oben abgebildet ist Cathe Holdens Bastelraum.)

Vickie Howell: Das mache ich eigentlich nicht. Ich versuche, jedes Genre von Bastelbedarf in der gleichen Gegend zu halten, aber da mein „Koffice“ ähm, gemütlich ist, dauert es nie lange, bis ich alles durchgeblättert habe und alles, was ich brauche, in einer Eile zusammenbringe. Dolin O’Shea: Ich habe ein paar durchsichtige Mesh-Reißverschlusstaschen, in denen ich die kleineren, tragbareren Projekte aufbewahre. Alles, was ich für jedes Projekt benötige, befindet sich in der Tasche. Daher ist es einfach, ein Projekt für unterwegs zu erstellen. Shannon Okey: Ich stütze mich vor allem auf zwei Dinge: meinen Lexie Barnes-Rucksack (er hat eine Million Taschen, so dass ich fast alles für eine einfache Zugänglichkeit unterbringen kann) und meinen GoKnit-Beutel, der mich auch beim Laufen zusammenzieht. Jenny Hart: Ich behalte einen einfachen Baumwollbeutel mit viel Zahnseide und werfe nur meine spitzen Sachen hinein: ein Nadelkissen mit meinen Sticknadeln und eine Schere. Cram einen Reifen an der Seite, manchmal einen Bleistift und alles, woran ich gerade arbeite. Ich bin auf Nähen eingestellt. CatheHolden Wenn ich mit dem Basteln mehr unterwegs wäre, würde ich ein oder zwei Vintage-Koffer nur für clevere Reisen wiederverwenden und Zigarrenkisten und Tabakdosen voller Vorräte und Werkzeuge füllen. Ich bin nicht viel für Kunststoff-Organisatoren, wenn alte Stücke (gut beschriftet) auch funktionieren können und so viel schöner sind. Lee Meredith: Mein Standardhandwerk für unterwegs ist das Stricken, und ich stricke hauptsächlich kleine Accessoires. Daher brauche ich im Allgemeinen nur meinen Ball aus Garn und Nadeln und manchmal ein Musterblatt. Das passt normalerweise in meine Handtasche, aber manchmal (längere Reisen oder wenn ich gerade ein Projekt abschließen möchte) bringe ich eine separate Tasche mit mehreren Projekten mit, damit sich das Garn nicht mit meinen anderen Handtaschenelementen verheddert.

Aktie

Leave A Comment