Jeffrey Cross
Jeffrey Cross

Glutenfreies Thanksgiving: Rosmarin-Kartoffelpüree

Von Jeff Potter Ein Rezeptauszug von Kochen für Geeks Dieses einfache Kartoffelpüree-Rezept verwendet die Mikrowelle zum Kochen der Kartoffeln. Wenn Sie sich in der Anti-Mikrowellen-Kategorie befinden, sollten Sie Folgendes berücksichtigen: Beim Kochen einer Kartoffel oder eines anderen stärkehaltigen Wurzelgemüses müssen die Stärken im Gemüse gelatiniert werden. Damit dies geschieht, müssen zwei Dinge passieren: Die Stärkekörner müssen heiß genug werden, um buchstäblich zu schmelzen, und sie müssen Wasser ausgesetzt werden, damit die Körner absorbieren und aufquellen, wodurch sich die Textur des Gewebes verändert. Glücklicherweise liegt die Temperatur, bei der die meisten Stärken dem Gelatinierungsprozess unterzogen werden, unterhalb des Siedepunkts von Wasser, und in den Kartoffeln ist ausreichend Wasser vorhanden, damit dies ohne Eingriff erfolgen kann. Versuchen Sie, eine Süßkartoffel für ein paar Minuten in die Mikrowelle zu werfen - schnell, einfach und gesund!

Zutaten

3 bis 4 mittelgroße (600 g) rote Kartoffeln 1/2 Tasse (120 g) Sauerrahm 1/3 Tasse (85 g) Milch 4 Teelöffel (20 g) Butter 2 Teelöffel (2 g) Fein gehackte frische Rosmarinblätter 1/4 Teelöffel (1 g) Salz (2 große Prisen) 1/4 Teelöffel (1 g) gemahlener Pfeffer

Richtungen

Schritt 1: Mikrowelle bis zum Kochen, etwa sechs Minuten. Schritt 2: Schneiden Sie nach dem Kochen die Kartoffeln in kleine Stücke, die mit der Rückseite einer Gabel zerdrückt werden können. Fügen Sie die anderen Zutaten hinzu und pürieren Sie sie zusammen. Hinweise: Versuchen Sie für eine spritzige Version, einen Teil der Sauerrahm durch einfachen Joghurt zu ersetzen. Verschiedene Kartoffelsorten haben unterschiedliche Stärkemengen. Sorten mit hohem Stärkegehalt (z. B. Russets, braune mit rauer Haut) fallen beim Backen leichter und flaumiger aus und sind im Allgemeinen besser für gebackene oder gestampfte Kartoffeln. Stärkere Sorten (rote oder gelbe Kartoffeln, normalerweise kleiner und glatthäutig) haben eine bessere Form und eignen sich besser für Anwendungen, bei denen die Kartoffel intakt bleiben soll, z. B. Kartoffelsalat. Natürlich bleibt noch viel Raum für persönliche Vorlieben. Wenn es um Kartoffelpüree geht, ziehe ich eine grobe Textur den cremigen, perfekt glatten Kartoffeln vor, die so oft in Filmszenen zu sehen sind, die mit Thanksgiving in Verbindung gebracht werden. Daher neige ich dazu, rote Kartoffeln zu verwenden.

Kochen für Geeks von Jeff Potter Gewinnen Sie ein kostenloses E-Book! In dieser Weihnachtszeit geht es bei CRAFT darum, frische, glutenfreie Ideen an den Gemeinschaftstisch zu bringen. Fügen Sie Ihre eigenen Fotos hinzu, indem Sie Ihre glutenfreien Rezeptfotos in unserem CRAFT flickr-Pool mit dem Tag „Craftglutenfree“ einreichen, um eine zufällige Chance zu erhalten, eine kostenlose E-Book-Version von zu gewinnen Kochen für Geeks! Kommen Sie morgen für unser Abschlussrezept, Jeff Potters glutenfreie pochierte Birnen in Rotwein, aus Kochen für Geeks. Über den Autor: Jeff Potter hat die Cubicle-Sache, die Startup-Sache und die unternehmerische Sache getan, und durch sie hindurch hat er seine Vernunft bewahrt, indem er für Freunde gekocht hat. Er studierte Informatik und visuelle Kunst an der Brown University.

Aktie

Leave A Comment