Jeffrey Cross
Jeffrey Cross

Vom Schaltplan zum Breadboard

In der neuen Ausgabe des Arduino-Kochbuchs erklärt Michael Margolis Schritt für Schritt, wie man einen Schaltplan liest und daraus einen Prototyp eines Breadboards baut. Der folgende Auszug ist aus Anhang B des Kochbuchs angepasst.

Verwenden von schematischen Diagrammen

Ein schematisches Diagramm, auch als Schaltplan bezeichnet, ist die Standardmethode zur Beschreibung der Komponenten und Verbindungen in einer elektronischen Schaltung. Es verwendet symbolische Symbole, um Komponenten darzustellen, wobei Linien die Verbindungen zwischen den Komponenten darstellen.

Ein Schaltplan stellt die Verbindungen eines Stromkreises dar, es ist jedoch keine Zeichnung des tatsächlichen physischen Layouts. Obwohl Sie anfangs feststellen können, dass Zeichnungen und Fotos der physischen Verdrahtung leichter verständlich sind als ein Schaltplan, kann es in einer komplizierten Schaltung schwierig sein, klar zu erkennen, wo die einzelnen Kabel angeschlossen sind.

Schaltpläne sind wie Karten. Sie haben Konventionen, die Ihnen helfen, sich zu orientieren, sobald Sie mit ihrem Stil und ihren Symbolen vertraut sind. Zum Beispiel sind die Eingänge normalerweise links, die Ausgänge rechts; 0V- oder Masseanschlüsse werden normalerweise in einfachen Schaltungen unten angezeigt, die Leistung oben.

Hier sind einige der häufigsten Komponenten und die dafür verwendeten Symbole in Schaltplänen:

Hier ist ein schematisches Diagramm, das die in einem typischen Diagramm verwendeten Symbole veranschaulicht:

Komponenten wie Widerstand und Kondensator, die hier verwendet werden, sind nicht polarisiert - sie können in beiden Richtungen angeschlossen werden. Transistoren, Dioden und integrierte Schaltkreise sind polarisiert. Es ist daher wichtig, dass Sie jede Leitung identifizieren und gemäß dem Diagramm anschließen.

Diese Zeichnung zeigt, wie die Verdrahtung aussehen könnte, wenn sie mit einem Steckbrett verbunden wird:

Die fertigen Breadboard-Illustrationen wurden mit einem Werkzeug namens Fritzing erstellt, mit dem elektronische Schaltungen gezeichnet werden können.

Die Verdrahtung eines funktionsfähigen Steckbretts aus einem Schaltplan ist einfach, wenn Sie die Aufgabe in einzelne Schritte aufteilen. Die nächste Abbildung zeigt, wie jeder Schritt der Breadboard-Konstruktion mit dem Schaltplan zusammenhängt.

Die fertige Schaltung stammt aus Rezept 1.6 des Kochbuchs, wodurch ein Klang erzeugt wird, der von einem lichtabhängigen Widerstand gesteuert wird.

Aktie

Leave A Comment