Jeffrey Cross
Jeffrey Cross

Make: Projects - On-Demand-Tischgenerator

Wenn Sie für eine Reaktion oder ein Projekt kleine Gasmengen bei etwa Atmosphärendruck benötigen, kann die Erzeugung auf der Bank eine bequeme und kostengünstige Alternative zum Kauf oder Mieten einer Gasflasche sein. Ein Ganzglasreaktor für die Tischproduktion von Gasen wurde im 19. Jahrhundert von Petrus Jacobus Kipp erfunden, der heute vor allem für diese Leistung bekannt ist. Das Design von Kipp beinhaltet die clevere Funktion, durch die das Stoppen des Gasflusses die flüssigen und festen Reagenzien im Inneren des Instruments trennt und so die Reaktion in kurzer Zeit stoppt. Der Generator produziert also nur dann Gas, wenn Sie es benötigen, und kann stunden- oder sogar tagelang auf der Bank in einem stabilen Gleichgewichtszustand bleiben, um den Betrieb wieder aufzunehmen, sobald Sie das Ventil öffnen.

Ein richtiger Kipp-Generator aus Glas ist jedoch ein teures Gerät, und neue Modelle kosten derzeit mehr als 250 US-Dollar. Da die nützlichen Gaserzeugungsreaktionen normalerweise eher wässrig als organisch sind, ist ein Kipp-Generator aus Kunststoff nahezu so nützlich wie eine Glasversion. PVC-Rohre sind kostengünstig, langlebig, allgegenwärtig und lassen sich mit dem für diesen Zweck hergestellten Zement leicht und sicher verbinden. Abnehmbare PVC-Fittings sind in einer Vielzahl von Formen und Größen erhältlich und können verwendet werden, um die erforderliche „Demontagefähigkeit“ für das Laden von festem Reagenz in das Gerät zu gewährleisten. Hier wird mein Entwurf für einen so kostengünstigen Kipp-Generator mit Anweisungen für dessen Aufbau vorgestellt.

Aktie

Leave A Comment