Jeffrey Cross
Jeffrey Cross

Auf der Maker Faire Rome gibt es so viele praktische Bildungsaktivitäten

Maker Faire Rome versteht, dass der Schlüssel zu einer herausragenden Erfahrung darin besteht, sich in die Praxis umzusetzen. Sie haben eine riesige Fläche (denken Sie an einen Flugzeughangar) zusammengestellt, in der viele Aktivitäten zu finden sind, sowie taktile Erfahrungen während des gesamten Jahres. Kommen Sie am 12. und 14. Oktober persönlich vorbei.

Hier sind einige der kreativen Erfahrungen, die Sie finden werden.

Creative Learning Table - Innovationen

Ein Tisch mit einer Fülle von Bastelaktivitäten, um die kreativen und manuellen Fähigkeiten zu erweitern und die kreative Wiederverwendung von recycelten Materialien zu nutzen. Dieser neue Raum ist nicht nur für Kinder, sondern auch und vor allem für Eltern und Lehrer gedacht, die zum ersten Mal die Erfahrung machen werden, sich mit ihren Kindern oder Studenten „die Hände schmutzig zu machen“.

Kinder! Fablab - Techno-Modedesign

Stoffe und elektronische Komponenten stehen Eltern und Kindern zur Verfügung, die gemeinsam das technologisch modernste Modedesign dieses FabLab für tragbare Technologien entwickeln müssen

VR Zone

In einem "Kino" -Bereich für Erwachsene und Kinder, in dem sie in eine virtuelle Realität eintauchen, werden Jung und Alt eine Erfahrung machen, die von den Experten von Codemotion Kids konzipiert und entwickelt wird!

Mission zum Mars 2.0

Als Antwort auf die große Nachfrage ist die Mission to Mars wieder da: Die Robotics-Arena, die auf der letztjährigen Maker Faire Rome das Publikum und die Medien überzeugte, kehrt in Version 2.0 zurück, um junge Teilnehmer wieder in noch aufregendere Herausforderungen zu bringen, bei denen sich die Aktiven engagieren Gegner sind Roboter

Tonhersteller

Sound durch Programmierung erzeugen: eine der neuen praktischen Aktivitäten speziell für Jugendliche auf der Maker Faire. Durch eine "Live-Codierung" -Sprache, die auch von Profis verwendet wird, können die Jungen und Mädchen ihre erste elektronische Musikkomposition produzieren. Eine wirklich faszinierende Aktivität, an der auch Teenager beteiligt sind!

OpenLab-Bereich

Bei einer einstündigen Tour auf einer Fläche von 500 Quadratmetern können Kinder und Jugendliche die vielfältigen kreativen Facetten der Technologie ohne Begleitung Erwachsener erleben! In diesem Jahr können sie sich mit Codierung, Robotik, Erstellen und erweiterten Realitätsaktivitäten beschäftigen, die wirklich nicht zu übersehen sind!

  • Coding Challenge - Kleine Einzel- und Gruppenherausforderungen, auch gegen die Uhr, um Problemlösungsfähigkeiten durch Codierung zu entwickeln
  • Roboterlabyrinth - Dank eines brandneuen Codierungsblocks, das von Codemotion Kids erstellt wurde, werden Dutzende von Mini-Robotern so programmiert, dass sie unabhängig aus einem komplizierten Labyrinth herausfinden.
  • Augmented Reality Makers - Auf der diesjährigen Maker Faire wird Augmented Reality auf völlig neue Weise genutzt: um virtuelle Erfindungen zu schaffen, die animiert und interaktiv sind!
  • Droid Creators - Lassen Sie uns lernen, einen Droiden wie in den Science-Fiction-Filmen zu bauen, zu steuern und zu programmieren. Dank der Schulungsunterlagen namens Littlebits und der Kodierung und dem Erfindergeist der Teilnehmer wird es möglich sein, eine echte Choreographie von Droiden zu erstellen!
  • Explorer Robot - Der gefeierte kleine Roboter Cubetto ist der Protagonist eines aufregenden Abenteuers: Mit Hilfe der jungen Teilnehmer wird er eine unbekannte Welt erkunden müssen. Eine Kreuzung zwischen Fabel und Kodierung dank der fachkundigen Pädagogen Codemotion Kids!

Aktie

Leave A Comment